QR-Rechnung

Am 30. Juni 2020 wird die QR-Rechnung als neuer Standard für den Zahlungsverkehr Schweizweit eingeführt.

QR-Rechnung

Die QR-Rechnung vereinfacht das Ausstellen und Bezahlen von Rechnungen und ersetzt die roten und orangen Einzahlungsscheine. Während der aktuell noch unbestimmten Übergangsphase werden neue und bisherige Belege im Umlauf sein.

Was ist eine QR-Rechnung?

Diese besteht aus einem Zahlteil und einem Empfangsschein. Im QR-Code unter Zahlteil sind sämtliche Informationen enthalten, die auf der QR-Rechnung auch in Textform erscheinen.

Die Rechnungsempfängerin oder der Rechnungsempfänger scannt den QR-Code via Mobile Banking App ( zB. mit einem Smartphone) oder im E-Banking (mit einem Handscanner) ein und kann anschliessend die Zahlung, ohne zusätzliche Eingaben freigeben. Eine manuelle Erfassung der Zahlungsinformationen ist nach wie vor möglich.

Vorteile der neuen QR-Rechnung

  • Bequem – Das Einscannen des QR-Codes funktioniert ganz einfach.
  • Schnell – Ein Klick genügt um die Zahlung auszulösen.
  • Effizient – Kein Abtippen von Konto- und Referenznummer nötig, wodurch das Bezahlen schneller wird und mögliche Fehlerquellen reduziert werden.

Bezahlmöglichkeiten

Ab dem 30. Juni 2020 können Sie via E-Banking und Mobile Banking digital sowie physisch via Easy-Zahlungsauftrag und am Postschalter in CHF und neu in EUR bezahlen.

Typen von QR-Rechnungen:

Es gibt drei Ausprägungen von QR-Rechnungen

  • QR-IBAN mit QR-Referenz
    (ehemalig ESR-Referenz, oranger Einzahlungsschein)
  • IBAN mit Creditor Reference = SCOR
    (Rechnungen die mehrheitlich aus dem Ausland bezahlt werden)
  • IBAN ohne Referenz
    (ersetzen den roten Einzahlungsschein)

Was ist bei der Umstellung auf die QR-Rechnung zu beachten?

Als Rechnungsempfänger:

  • müssen Sie nichts unternehmen, da die betroffenen Systeme ab dem 30. Juni 2020 automatisch mit der neuen QR-Rechnung umgehend können.

Als Rechnungssteller:

  • können Sie QR-Einzahlungsscheine direkt im E-Banking generieren und bei uns bestellen.

Kunden mit Lesegerät

  • empfehlen wir eine Aktualisierung oder Neuanschaffung des Lesegerätes zu prüfen, um die QR-Rechnung lesen und bearbeiten zu können.

Kreditoren-Stammdaten

  • bitte berücksichtigen Sie eine allfällige Anpassung Ihrer Kreditoren-Stammdaten mit den neuen QR-IBANs

Kunden ohne Zahlungssoftware

  • QR-Einzahlungsscheine können direkt im E-Banking generiert oder bei uns bestellt werden.

Kunden mit Zahlungssoftware

  • stellen Sie mit Ihrem Anbieter sicher, dass Ihre Zahlungssoftware bereit für die Bezahlung mittels QR-Rechnung ist.

    Kunden als Rechnungssteller mittels Fakturierungssoftware

    • Kunden mit einer bestehenden BESR-ID können bei Bedarf neu zusätzlich eine QR-IBAN für die Rechnungsstellung bei uns anfragen, wobei die BESR-ID weiterhin unter QR-Referenz verwendet werden kann. Verifizieren Sie den QR-Code und die optisch korrekte Darstellung des Zahlungsbelegs.
      Bitte verwenden Sie für den Druck eigener QR-Rechnungen weisses Papier mit Perforation zum Abtrennen von Zahlteil und Empfangsschein.

        Weitere Informationen